Freifachangebot Musik

Big Band

„Pick up the pieces“ – diesen Titel aus unserem Repertoire könnte man beinahe als das Motto unserer Bigband bezeichnen. Wir nehmen es mit Stücken aller Art auf, deshalb ist auch unser Repertoire sehr vielfältig: von Swing über Funk bis Rock ist alles zu finden, und auch Latin-Liebhaber kommen nicht zu kurz.

Genau so unterschiedlich wie unsere Stücke sind auch die Musiker (dies ist wahrscheinlich auch die Erklärung für das abwechslungsreiche und breite Repertoire).

Da gibt es diejenigen, die später die Musik zum Beruf machen möchten und bei denen es scheint, dass sie ihr Instrument nur im Bett und in den regulären Schulstunden nicht bei sich haben.

Andere, für die die Musik nicht Priorität hat. Wieder andere, die eine eher klassische Musikausbildung genossen haben und sich daher im Improvisieren unsicher fühlen. Aber auch solche, die beinahe besser improvisieren können als Noten lesen.

Jeder ist bei uns willkommen und wird aufgrund seiner Talente geschätzt. Somit ist auch die Verteilung der Stimmen bei uns nicht fix und wird in den einzelnen Registern selber ausgemacht. Wer also gerne Latin spielt, bekommt erste Stimmen und Soli in diesen Stücken. Wer sich absolut nicht wohl fühlt, dem fällt kein Zacken aus der Krone, wenn er in einem solchen Stück die 3. Stimme spielt.

Es geht nicht darum, sich möglichst in den Vordergrund zu stellen und alle Soli an sich zu reissen, sondern darum, Musik zu machen und zu geniessen und als wirkliche Gruppe auftreten zu können.

Was es genau ist, was unsere Bigband so speziell macht, lässt sich nicht mit Bestimmtheit sagen und muss vermutlich von jedem selbst herausgefunden werden. Vielleicht ist es das vielfältige Repertoire, der Teamgeist, die Impro-Sessions in jeder freien Minute, die Tatsache, dass die Bigband als Freifach angeboten wird und daher, dass jeder, der mitspielt, wirklich WILL, oder vielleicht finden sich noch ganz andere Gründe. Am besten schauen und hören Sie selber hin!

Die Bigband hat schon zahlreiche Auftritte neben der Schule gehabt wie zum Beispiel im Hotel Sonne in Küsnacht, an der Küsnachter Musiknacht, bei Einweihungen, an einem Bigband Treff in Uster, an privaten Festen, Firmenanlässen …

Ebenso findet einmal pro Semester ein Probenwochenende statt. Die Vorfreude ist jedes Mal gross. Dies alles verdankt die Bigband nicht zuletzt ihrem grossartigen Dirigenten Martin Albrecht.

 

 

The Jazz Workshop

Wenn dein Herz für den Swing schlägt und du die Tunes aus dem Real-Book lernen willst so bist du bei den Workshops von Patrick Jenny genau richtig. Seit 1995 spielt  er in verschiedenen Formationen als E- und Kontrabassist. Er ist mit allen Stilen vertraut, Jazz – Funk – Bossa-Nova – Latin. Auch Rock-Jazz Geschichten wie Billy Cobham`s Spectrum sind möglich. Patrick Jenny hat an verschieden Festivals und Contest`s teilgenommen und hat den ersten Preis am Young Lions Swiss Jazz Festival in Montreux 2002 mit Triology gewonnen (Best Jazz Combo).

Seit mehr als drei Jahren gibt es die Jazz Workshops an der Kanti Küsnacht und die legendären Sessions und Konzerte gehören fest zum kulturellen Angebot dieser Schule.

Es sind Schüler und Schülerinnen aus allen Stilrichtungen herzlich willkommen! Dein Instrument solltest du schon zwei bis drei Jahre spielen und ein paar coole Jazz-Scheiben dein Eigen nennen.

Bei Fragen bitte fragen!! Patrick Jenny 078 666 83 05 oder bass[at]vtxnet.ch

 

 

Bandworkshop

Spielst Du ein Instrument und möchtest in einer Band spielen? Oder spielst du schon in einer Band und möchtest Deine Kenntnisse erweitern? Dann ist der Bandworkshop die richtige Wahl!
Die Stilrichtung (von Pop über Jazz bis Metall) hängt vom Geschmack der KursteilnehmerInnen ab und nicht vom Kursleiter. Zu Beginn werden wir Songs covern und für die Band arrangieren.
Voraussetzung ist, dass Du über Kenntnisse Deines Instruments, respektive deiner Stimme, verfügst und motiviert bist, an einem seriösen Projekt zu arbeiten.

 

 

Orchester

Das Freifach Orchester richtet sich hauptsächlich an Streicher und Holzblasinstrumente. Blechbläser können auf Anfrage eingesetzt werden. Es sind alle Schülerinnen und Schüler willkommen, die seit mindestens 3 Jahren  ihr Instrument spielen und bereit sind, ihre Orchesterstimmen zu Hause zu üben.  

Die definitive Auswahl ist abhängig von der Besetzung des Orchesters. Wir arbeiten projektartig; der Probenplan wird gemeinsam mit allen Beteiligten festgelegt und ist verbindlich. Wenn möglich führen wir vor Auffühurngen ein Probe-Weekend durch.  Ziel sind Auftritte wie z.B. an der Serenade, in der Kulturstunde wie auch bei grösseren Schulkonzerten.

 

 

Chor

Spass am Singen? Deine Stimme weiterentwickeln? Gute Stimmung verbreiten? Konzerte aufführen? Neue Kontakte knüpfen? Dann bist Du richtig im Kantüsi-Chor! Wir proben wöchentlich 60 Minuten. Das Chorprogramm ist bunt und führt uns von Jazz-, a cappella Songs bis hin zu klassischer Chorliteratur. Wir werden gemeinsam ein tolles Repertoire erarbeiten und pro Semester ca. 2-4 Konzerte gestalten. Vorkenntnisse im Singen sind nicht nötig.

 

 

 

Experimentalmusik

Dieser Kurs richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die sich mit dem Repertoire der europäisch/amerikanischen Experimentalmusik der letzten 50 Jahre befassen möchten: Musik jenseits des Mainstreams, Konzepte mit einem geistig-philosophischen Ansatz, die zeigen, dass Töne - anders als nur zur Berieselung und Gefühlsbefriedigung - auch Geräusche von besonderer Schönheit  sein können. Denn wie sagte John Cage einst: "Schönheit hat nichts mit Verstehen zu tun".

Vom Free Jam zum Instant Composing

Spielst du ein Musikinstrument und hast Lust, damit im gemeinsamen Spiel die Spielregeln der improvisierten Musik zu erfahren und zu erkunden? Zusammen mit anderen interessierten Schülerinnen und Schülern machen wir uns wöchentlich während einer Lektion  auf den Weg vom „Free Jam“ zum „Instant Composing“.