kultur+

Unsere Schulangehörigen (Lehrkräfte wie SchülerInnen und Mitarbeitende) zeichnen sich durch eine breite kulturelle Tätigkeit aus – auch ausserhalb der Schule. An dieser Stelle möchten wir auf Veranstaltungen hinweisen, die von unseren Schulangehörigen mitorganisiert sind. Dies können Musikaufführungen aller Art, Vernissagen, Theaterstücke usw. sein. Die Palette zeigt, wie vielfältig unsere Schule ist! Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Besuch der Veranstaltungen!

(Klick auf den Flyer startet jeweils den Download als pdf.)

 

 

 

Margrit Schenker am Gedenktag für P. Oliveros in Bern

PaulineOliveros, die im letzten November verstorbene amerikanische Klangkünstlerin, Komponistin und Begründerin von DeepListening hat viele Musiker/Innen und Hörer/Innen unserer Zeit inspiriert. 

Zu Ehren von Pauline Oliveros, ihrem vibrierenden Leben und ihrer inspirierenden Klangkunst laden wir ein zu einem Gedenkanlass.

Am Sonntag 10. Sept. von 13 Uhr bis ca 19 Uhr veranstaltet die WIM Bern einen Gedenktag für sie im Progr Bern, Atelier 013, NW-Ecke des Gebäudes von der Speichergasse aus gesehen.

 

 

enmz am 6.9. in Luzern und am 12. & 13.9. in Zürich

Hören, sehen, verdrängen, träumen, aber auch manipulieren und absichtsvolles Verbergen. Das Fokussieren auf nicht ausschliesslich hörende Wahrnehmung zieht sich wie ein roter Faden durch einen Teil meiner Werke der letzten Jahre....so nicely brightly..., die legendäre Nina Hagen Songzeile aus "TV Glotzer" (...ist alles so schön bunt hier...), trifft den Kern dieser Auseinandersetzung präzise. Zusätzlich zur zentralen Wahrnehmung des Hörens ertastet meine Musik kombinierte Bereiche des Hörens und Sehens. Sie versucht sich möglichst verlustlos an Installativem, Theatralem und Cineastischem. Drei Ensembles und zwei Solisten beteiligen sich an dieser monografischen Auseinandersetzung aktuellen Verführens und Verführt-werdens: das "ensemble für neue musik zürich", "Ums n'Jip" und "Stones4Cinema". Mathias Steinauer

Mittwoch, 6. September 2017, 20 Uhr, Luzern, Neubad
Dienstag, 12. September 2017, Mittwoch, 13. September 2017, jeweils 20 Uhr, Zürich, Kunstraum Walcheturm